Gürtelstrasse 30a, 4020 Linz,
 Telefonische Terminvereinbarung unter: 0660-4227716 
Body Balance seit 2005

TANTRA & RELAX Massagen für Sie & Ihn!

Massage ist eine der feinsten Künste,
sie ist nicht nur eine Frage des
technischen Könnens.
Sie ist eine Frage der Liebe.“ Osho
  

Für Männer


Männer...

Der natürliche männliche Part ist der des „Jägers“. Männer sind eher auf der Suche, haben Impulse und wollen sie und damit sich selbst verwirklichen. Sie finden bei mir eine Atmosphäre, in der sie nichts erklären müssen, keine Rechenschaft ablegen und nicht über ihre Gefühle sprechen müssen. Sie können einfach „kommen“, wie und wann sie wollen, können neu und ursprünglich sein. Männer finden in uns MasseurInnen für die Dauer der Massage eigenständige PartnerInnen, die durch ihre Erwartungslosigkeit ein Gefühl von Freiheit und damit Nähe vermitteln. Manche Gäste möchten auch den sinnlichen Teil ihrer Ehe oder Partnerschaft neu beleben und dafür Anregung und Orientierung finden. Nicht selten genießen es Männer, im Unterschied zum Alltag die Führung abzugeben und in den Raum einzutauchen, den das Mysterium Frau bereithält. Wenn wir Männern auf unsere Weise erwartungsfrei begegnen, können diese eher präsent sein und aus dem Erleben des Augenblicks heraus neue Kraft schöpfen.


Der männliche G-Punkt

Die Prostata wird oftmals auch als der G Punkt des Mannes bezeichnet.  Kommt ein Mann mit Hilfe einer Prostatapenetration zum Höhepunkt so soll dieser mit dem weiblichen Höhepunkt vergleichbar sein. Ein Großteil der Männer berichtet von einem intensiven Lusterlebnis während einer rektalen Stimulation. Während die Prostata und damit der „männliche G Punkt“ tatsächlich existieren, gibt es allerdings immer noch keine Beweise für das entsprechende weibliche Gegenstück.

Eine direkte Prostata Massage benötigt viel Zeit, damit sich der äußere und innere Schließmuskel entspannen und zum eindringen des Fingers vorbereitet werden kann, bei einer indirekten Prostata Massage, also Stimulation des unteren Hodenbereichs, zwischen Anus und Hoden, ist keine Extrazeit notwendig, die indirekte Prostata Massage wird prinzipiell bei jeder Lingam Massage von mir durchgeführt.

Die Anal-Massage bzw. Prostata-Massage, sowie die Massage des gesamten Beckenbodens birgt die Quelle tiefer Lust und sexueller Empfindungen. Ein entspannter Anus bei einer vollen Erektion ist für die Sexualität der Männer sehr wichtig. Diese Entspannung, die während einer ausgiebigen und liebevollen Anal-Massage bei dem Empfänger entsteht, bringt Männer in Kontakt mit ihrer Hingabe, der Öffnung ihres Herzens sowie ihrer Verbundenheit mit sich selbst und der Welt. So können tiefe sexuelle Gefühle empfunden werden.Männer sind überrascht, wie viel Wohligkeit und Lust sie bei einer Analmassage bzw. einer Prostatamassage empfinden können. Sie spüren ein starkes Bedürfnis nach dieser besonderen Tiefe und möchten im sexuellen Erleben in die Hingabe gehen. Akzeptanz und Lust. Es lohnt sich daher, den Analbereich aus dem dunklen Schatten der Verdrängung wieder in die Akzeptanz zu bringen.

Lingam Massage
"Wenn es vor Lust kaum noch auszuhalten ist"

Diese Beckenboden Intim Massage kann durchaus auch als Verlängerung gebucht werden und  eignet sich besonders gut bei einer Stunden Buchung (z.B. Body to Body Massage), falls Sie doch mehr Zeit benötigen um sich fallen zu lassen und genießen zu können. Bedenken Sie bitte das alle meine Massagen einen strukturierten, aber auch intuitiven Ablauf haben und die Intim Massage eben extra Zeit benötigt. Es gibt bei meinen gesamten Massageangebot selbstverständlich keine Orgasmus Garantie, denn jeder Empfänger reagiert anders, bzw. ist anders empfänglich. Sollten Sie dennoch nur diese Art von Energie Massage genießen wollen, dann eignet sich unten angeführte Einzelmassage sehr gut, bei welcher nur der Beckenboden - Intimbereich aktiviert und massiert wird. (Siehe unter Preise)

Die Lingam-Massage ist eine wirkungsvolle Massage für den Mann, große Lust zu erfahren, sich selbst in der eigenen Männlichkeit angenommen zu fühlen und mit den Sexualenergien bewusster umzugehen. Diese sinnliche Berührungskunst bietet Männern die Chance, ganz neue Möglichkeiten und Wege kennen zu lernen, sowie das Mannsein an sich und das Potential des männlichen Sexualorgans neu zu entdecken und eröffnet Ihnen einen tiefen Zugang zur eigenen Lust und Sexualität. 

 Der Beckenboden wird gelockert, die Wurzel Ihres Lingams, sowie der Damm und die Hoden werden ausführlich, gekonnt und liebevoll massiert. Der gesamte Schaft wird auf unterschiedlichste  Art und Weise berührt und verwöhnt, immer mit dem Ziel die Lust mit Lust hinauszuzögern und im ganzen Körper spürbar zu machen.

Mit meiner Lingammassage möchte ich Sie dazu anregen, sexuelle Begrenzungen zu überprüfen und durch mehr sexuelle Erfüllung und neue Berührungs- und Erfahrungsqualitäten zu ersetzen. Da es bei dieser Massage allein um das Empfangen geht und vor allem Ihre Bedürfnisse im Focus stehen, können Sie Ihr sexuelles Potential und somit echte Liebesfähigkeit entfalten. Sie gewinnen Leichtigkeit und Sicherheit. Ein Mann der sich selbst und seinen Lingam kennt, kann seine Männlichkeit kommunizieren und gleichzeitig für das Weibliche da sein.


Ein Ganzkörperorgasmus ist ein Orgasmus auf einem extrem hohen Energieniveau. Man glaubt, die Sexualenergie nicht nur phallisch-genital sondern von Kopf bis Fuss zu Spüren. Um zu einem solch ekstatischen Erlebnis zu kommen, braucht es meist etwas Übung. Vor allem muss man ein gutes Körpergefühl entwickelt und einen trainierten PC-Muskel haben. Es ist ein Wechselspiel zwischen Erregen und Entspannen. Immer wieder nähert man sich der Orgasmusschwelle und lässt die Erregung wieder abklingen. Mit dieser Verzögerungstechnik kann man die Orgasmusschwelle von mal zu mal erhöhen. Ein ekstatischer Zustand stellt sich ein. Der finale Orgasmus ist entsprechend intensiv und erfüllend.

Hygiene:

Vor der  Prostatapenetration sollte der Po und der Rest des Intimbereichs mit lauwarmen Wasser und bei Bedarf einer PH-neutralen Seife gereinigt werden. Dasselbe gilt selbstverständlich für den eingeführten Gegenstand. Jeder Finger oder Gegenstand, der in den After eingeführt worden ist, sollte danach nicht mehr mit dem Intimgebiet in Kontakt kommen, weil die Darmbakterien das Scheiden-  oder Penismilieu beeinträchtigen können. Bekommen hier die falschen Bakterien die Überhand, so ist das schädlich für unsere Gesundheit. Die Nägel der oder des Massierenden sollten kurz sein, um Verletzungen zu vermeiden. Daher trage ich generell  dünne Einmalhandschuhe und verwende ein neutrales Gleitgel.