Gürtelstrasse 30a, 4020 Linz,
 Telefonische Terminvereinbarung unter: 0660-4227716 
Body Balance seit 2005

TANTRA & RELAX Massagen für Sie & Ihn!

Massage ist eine der feinsten Künste,
sie ist nicht nur eine Frage des
technischen Könnens.
Sie ist eine Frage der Liebe.“ Osho
  

Yoni oder Lingam Massage


"Wenn es vor Lust kaum noch auszuhalten ist"

Diese Art von Verlängerung eignet sich besonders gut bei einer Stunden Buchung (z.B. Body to Body Massage), falls Sie doch mehr Zeit benötigen um sich fallen zu lassen und genießen zu können. Bedenken Sie bitte das alle meine Massagen einen strukturierten, aber auch intuitiven Ablauf haben und die Intim Massage eben extra Zeit benötigt. Es gibt bei meinen gesamten Massageangebot selbstverständlich keine Orgasmus Garantie, denn jeder Empfänger reagiert anders, bzw. ist anders empfänglich. Sollten Sie dennoch nur diese Art von Energie Massage genießen wollen, dann eignet sich unten angeführte Einzelmassage sehr gut, bei welcher nur der Beckenboden - Intimbereich aktiviert und massiert wird.

Länger als 90 Minuten sollte eine Yoni oder Lingam Massage nicht erfolgen, da es zur Überreizung führen kann.

Die Lingam-Massage ist eine wirkungsvolle Massage für den Mann, große Lust zu erfahren, sich selbst in der eigenen Männlichkeit angenommen zu fühlen und mit den Sexualenergien bewusster umzugehen. Diese sinnliche Berührungskunst bietet Männern die Chance, ganz neue Möglichkeiten und Wege kennen zu lernen, sowie das Mannsein an sich und das Potential des männlichenSexualorgans neu zu entdecken.

Die Lingam-Massage eröffnet Ihnen einen tiefen Zugang zur eigenen Lust und Sexualität.  Der Beckenboden wird gelockert, die Wurzel Ihres Lingams, sowie der Damm und die Hoden werden ausführlich, gekonnt und liebevoll massiert. Der gesamte Schaft wird auf unterschiedlichste  Art und Weise berührt und verwöhnt, immer mit dem Ziel die Lust mit Lust hinauszuzögern und im ganzen Körper spürbar zu machen.

Mit meiner Lingammassage möchte ich Sie dazu anregen, sexuelle Begrenzungen zu überprüfen und durch mehr sexuelle Erfüllung und neue Berührungs- und Erfahrungsqualitäten zu ersetzen. Da es bei dieser Massage allein um das Empfangen geht und vor allem Ihre Bedürfnisse im Focus stehen, können Sie Ihr sexuelles Potential und somit echte Liebesfähigkeit entfalten. Sie gewinnen Leichtigkeit und Sicherheit. Ein Mann der sich selbst und seinen Lingam kennt, kann seine Männlichkeit kommunizieren und gleichzeitig für das Weibliche da sein.


Ein Ganzkörperorgasmus ist ein Orgasmus auf einem extrem hohen Energieniveau. Man glaubt, die Sexualenergie nicht nur phallisch-genital sondern von Kopf bis Fuss zu Spüren. Um zu einem solch ekstatischen Erlebnis zu kommen, braucht es meist etwas Übung. Vor allem muss man ein gutes Körpergefühl entwickelt und einen trainierten PC-Muskel haben. Es ist ein Wechselspiel zwischen Erregen und Entspannen. Immer wieder nähert man sich der Orgasmusschwelle und lässt die Erregung wieder abklingen. Mit dieser Verzögerungstechnik kann man die Orgasmusschwelle von mal zu mal erhöhen. Ein ekstatischer Zustand stellt sich ein. Der finale Orgasmus ist entsprechend intensiv und erfüllend.




Der Ablauf einer Yoni Massage

Zu einer guten Tantramassage gehört immer auch ein schöner, sehr warmer Raum, sanft beleuchtet und unaufdringlich beduftet. Angenehme Entspannungsmusik unterstützt die Stimmung. Eine gute Masseurin nimmt sich immer die Zeit für ein Vorgespräch, in dem die Wünsche, Fantasien und Grenzen der Frau besprochen werden können. Zu Beginn wird der Körper der Frau mit einer etwa 1,5-stündigen sanften Ganzkörpermasssage (z.B. Tantramassage) aufgeweckt und angeregt. Dabei sorgen Federn, Felle und Öle für sinnliche Hautempfindungen über die Berührung hinaus. Dann setzt sich die Masseurin zwischen die Beine der Empfangenden, schafft eine Herz-Sex-Verbindung durch Massage des Kanals dazwischen und beginnt mit der Massage von Bauch, äußeren und inneren Schamlippen sowie der Klitoris.

Die Massage des Innenbereiches der Yoni (Vagina)

Wenn die Frau in einer sinnlichen Stimmung und dazu bereit ist, massiert die Masseurin ihr den Innenbereich der Yoni mit einem Gleitgel (kein Öl, s. unten). Sie tastet ihn kreisförmig im Uhrzeigersinn ab. Dieser Teil ist emotional sehr intensiv, im Gewebe gespeicherte Gefühle können wieder hervor kommen, wie man es auch aus anderen Methoden der Körperarbeit kennt. Wenn alle Gefühle gekommen und gegangen sind, wird der G-Punkt massiert, auch in Kombination mit einer lustvollen Klitorisstimulation. In dieser Phase der intimen Tantramassage kommen die Frauen manchmal zum Orgasmus - müssen aber nicht. Für manche Frauen ist die Yonimassage auch einfach nur sehr lustvoll im Sinne einer spannenden erotischen Erfahrung und führt ohne Umwege zum Höhepunkt. Wie auch immer die Session verläuft: Abschließend wird die Yoni liebevoll mit einer Hand bedeckt, während die andere die Herzregion hält.