top of page

PC-Muskel Training für Ausdauer im Bett

 

Hallo lieber Leser, stark, dass du deinen Potenzmuskel (oder auch PCMuskel) nun angehen willst! Nachhaltig an einer gesunden und erfüllenden Sexualität zu „arbeiten“ ist immer ein sehr belohnender Weg, den du sicher nicht bereuen wirst! Also: Vollgas und immer schön dran bleiben! Ich weiß nun natürlich nicht, wie es um dein Vorwissen zum PC-Muskel Training gestellt ist. Kann also durchaus sein, dass du noch keinen Plan davon hast, wie genau du den Potenzmuskel trainierst. Deshalb erkläre ich dir das hier einmal knapp:

Im wesentlichen wird die Methode der richtigen Atemtechnik, sowie An und Entspannungstechnik während meiner Beckenboden/Intim Massagen mittels der richtigen Anleitung für den/die Empfänger/in erklärt und praktiziert. 

 

Für wem eignet sich diese Methode?

- Für Menschen die Ihren Körper und damit verbundener Möglichkeiten und Zugänge zur sexuellen befreiten Lust kennen und erleben möchten.

Für Menschen die keine Lust haben Sex als Stress anzuerkennen und stetigen Erwartungsdruck ausgesetzt sind.

 

 

Was muss ich als Mann tun, um einen multiplen Orgasmus zu erleben?

Das aller erste, was du wissen musst, ist folgendes:

Eine Ejakulation ist NICHT das gleiche wie ein Orgasmus! Genauer gesagt, ist deine Ejakulation eine reine Sache deiner Genitalien. Der Orgasmus an sich ist Sache deines Gehirns. Beide Prozesse können völlig unabhängig voneinander ablaufen.

Das heißt: 

Du kannst einen Orgasmus haben, ohne zu ejakulieren!

Und ganz genau das ist auch notwendig, wenn du multiple Orgasmen haben möchtest. Denn: Wenn dein Körper beim Orgasmus gleichzeitig auch ejakuliert, dann verlierst du danach deine Erektion, sowie deine sexuelle Lust. Genau so, wie du es bisher von dir kennst. Der Grund dafür ist einfach:

 

Warum du nach deinem Orgasmus pausieren musst...

Nach deinem Höhepunkt verlierst du aktuell deine Erektion und deine Lust auf Sex. „Schuld“ daran ist ein spezielles Hormon. Dieses Hormon nennt sich Prolaktin. Prolaktin sorgt dafür, dass du müde wirst und deine Lust auf Sex schnell verlierst und somit auch deine Erektion verschwindet. Es wird völlig automatisch immer dann ausgeschüttet, wenn du ejakulierst.

Wenn du beim Orgasmus allerdings nicht ejakulierst, dann wird auch kein Prolaktin ausgeschüttet. Und wenn sich kein Prolaktin in deinem Körper ausschüttet, dann bleibt auch deine Erektion und deine mentale Erregung bestehen.

In anderen Worten:

Wenn du beim Orgasmus die Ejakulation unterbindest, kannst du danach weiter Sex haben und weitere Orgasmen erleben. Und das ist schon das ganze.

 

Training des Liebhaber-Muskels

Du musst also in der Lage sein, einen trockenen Orgasmus ohne Ejakulation beim Sex zu erleben. Denn wenn dein Orgasmus trocken ist, kannst du danach beliebig viele weitere Orgasmen erleben.

Um deine Ejakulation beim Orgasmus zu unterbinden, brauchst du deinen Liebhaber-Muskel. Dieser Muskel wird auch PC-Muskel oder Potenzmuskel genannt. Er befindet sich zwischen deinen Hoden und deinem Anus in deinem Beckenboden.

Hier eine kleine Anleitung, wie du diesen Muskel erstmalig spüren und anspannen kannst:

Spüren deines Potenzmuskels...

Stell dir vor, du würdest beim Pinkeln deinen Urinstrahl willentlich unterbrechen. Was würdest du hier tun, um den Strahl zurück zu halten?
 

Du hast es wahrscheinlich schon automatisch gewusst, was zu tun ist: Du spannst in deinem Beckenboden „irgendwas“ an. Und genau dieses „Irgendwas“ ist dein Potenzmuskeln. Du kannst diesen Muskel auch ertasten. Fasse dir einfach mit zwei Fingern zwischen Hoden und Anus und spanne diesen Muskel an. Du wirst dann ein kurzes Zucken spüren.

Mit diesem Muskel kannst du nicht nur Urin zurückhalten – du kannst auch dein Sperma damit zurückhalten. Und deshalb ist das genau der Muskel, den du brauchst, wenn du multiple Orgasmen haben möchtest.

Das vermeintliche Problem daran:

Der Muskel muss dazu ziemlich stark sein.

Die meisten Männer brauchen erst etwas Training, bevor sie in der Lage sind die Ejakulation durch Anspannen des Liebhaber-Muskels zurück zu halten.

Wie sieht das Training nun genau aus?

Spanne diesen besagten Potenzmuskel für 1-2 Sekunden fest an und entspanne ihn dann wieder. Wiederhole diese kurzen Anspannungsphasen etwa 30 mal. Mache dieses Training täglich und steigere die Dauer der Anspannung mit der Zeit mehr und mehr.

 

Nun geht’s endlich daran, den PC-Muskel systematisch zu stärken.

Am besten funktioniert das PC-Muskel Training in einer aufrechten Sitzhaltung auf einem Stuhl.

Atme aus und spanne den PC-Muskel dabei so fest es geht an und halte diese intensive Spannung für etwa 1-2 Sekunden.

Danach löst du die Anspannung und gehst in eine komplette Entspannung deines PC-Muskels über. Dabei atmest du tief ein. Achte dabei darauf, dass dein PC-Muskel dabei wirklich komplett entspannt ist. So lernst du, zwischen Anspannung und Entspannung willentlich zu wechseln.

Wiederhole diesen Vorgang nun 30 Mal nach folgendem Prinzip:

Geheimnis hinter multiplen Orgasmen beim Mann.

bottom of page